Genitive Prepositions

Genitive Prepositions


Here's a list of some prepositions that require the genitive case:

  • abzüglich
  • angesichts
  • anlässlich
  • anstatt
  • anstelle
  • aufgrund
  • außerhalb
  • dank
  • infolge
  • innerhalb
  • kraft
  • längs
  • mangels
  • mittels
  • seitens
  • trotz
  • ungeachtet
  • während
  • wegen
  • zufolge
  • zugunsten
  • zwecks
  • zuzüglich

Less commonly used genitive prepositions include:

  • abseits
  • anhand
  • ausschließlich
  • beiderseits
  • bezüglich
  • binnen
  • diesseits
  • einschließlich
  • exklusive
  • fern
  • halber
  • hinsichtlich
  • inklusive
  • inmitten
  • jenseits
  • nördlich
  • oberhalb
  • östlich
  • südlich
  • unterhalb
  • vorbehaltlich
  • westlich

Some of these prepositions don't ALWAYS require the genitive. Instead, you can get around having to use the genitive. In the PDF version I let you know when the genitive version is better and when the non-genitive version is better.



abzüglich / zuzüglich

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used.  

Examples:

  • Abzüglich unseres Sonderrabattes bleiben noch 120€ zu zahlen.“
  • Zuzüglich der Versandkosten kostet das Geschenk 30€.“
  • but:Abzüglich Sonderrabatt bleiben noch 120€ zu zahlen.“

angesichts

Examples:

  • Angesichts Ihrer guten Leistungen werde ich Sie befördern.“
  • Angesichts der Umstände werde ich von einer Strafe absehen.“

anlässlich

Examples:

  • Anlässlich des Stadtfestes ist die Altstadtbrücke gesperrt.“
  • Anlässlich der neuen Erkenntnisse nehmen wir die Ermittlungen wieder auf.“

anstatt / statt

There’s no difference between „statt“ and „anstatt.“

If the genitive form isn’t clearly recognizable, the dative case is used (= there’s no article or adjective with the noun).

Examples:

  • Anstatt der bestellten Töpfe wurde eine Pfanne geliefert.“
  • Anstatt eines kühlen Bieres trinke ich heute lieber Saft.“
  • but: „Anstatt Bier trinke ich heute lieber Saft.“
Achtung Hinweis

Warning

„Anstatt/statt“ can also be used as a conjunction - then it doesn’t influence the case.

Tip: If you can replace it with „und nicht,“ it’s a conjunction. Otherwise it’s a preposition!


anstelle / an Stelle

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“

Examples::

  • Anstelle einer Papaya hat er eine Melone gekauft.“
  • Anstelle meines Bruders werde ich die Reise antreten!“
  • also: „Anstelle von meinem Bruder werde ich die Reise antreten!“

aufgrund / auf Grund

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“

Examples::

  • Aufgrund deiner Faulheit wirst du die Prüfung vielleicht nicht bestehen.“
  • Aufgrund der Zeugenaussagen konnte der Täter verhaftet werden.“
  • also: „Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Täter verhaftet werden.“

außerhalb / innerhalb / oberhalb / unterhalb

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“

Examples::

  • Außerhalb der Öffnungszeiten nehmen wir keine Anrufe entgegen.“
  • „Nur innerhalb der Öffnungszeiten nehmen wir Anrufe entgegen.“
  • „Das Freibad befindet sich außerhalb der Stadt.“
  • „Das Freibad befindet sich innerhalb der Stadt.“
  • „Das Haus steht auf einem Hügel oberhalb der Stadt.“
  • Unterhalb des Herds sind noch mehr Pfannen.“

dank

„Dank“ can be used with either genitive or dative. With names and personal pronouns, however, only dative is possible.

Examples::

  • Dank des Eingreifens der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden.“
  • Dank dem Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden.“
  • Dank des Fortschritts können heute viele Menschen geheilt werden.“
  • Dank dem Fortschritt können heute viele Menschen geheilt werden.“
  • Dank ihm habe ich den Verkehrsunfall überlebt.“
  • but:Dank des Arztes habe ich den Verkehrsunfall überlebt.“
  • also: „Dank dem Arzt habe ich den Verkehrsunfall überlebt.“

entlang

The preposition „entlang“ can come before or after the noun. When the preposition comes first, genitive is used. When the noun comes first, accusative.

Examples::

  •  „Sie geht entlang des Flusses.“
  • but: „Sie geht den Fluss entlang.“
  • „Ich laufe entlang der Straße.“
  • but: „Ich laufe die Straße entlang.“

infolge 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“

Examples::

  • Infolge eines Missverständnisses habe ich 500€ verloren.“
  • Infolge der großen Konkurrenz sind die Preise gesunken.“
  • Infolge tagelanger Schneefälle kam der Zugverkehr zum Erliegen.“
  • also:Infolge von tagelangen Schneefällen kam der Zugverkehr zum Erliegen.“
Achtung Hinweis

Warning!

If there’s a plural noun, „infolge von“ must be used.

Example: „Infolge von Schneefällen kam der Zugverkehr zum Erliegen.“

The version without „von“ in genitive isn’t possible.


inmitten

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“ This is mostly done in plural.

Examples::

  • Inmitten des Platzes gibt es einen Brunnen.“
  • Inmitten des Nationalparks gibt es einen großen See.“
  • also:Inmitten von vielen Männern war auch ein Kind und eine Frau.“  
Achtung Hinweis

Warning

If the noun is plural, you MUST use „inmitten von.“

Example: „Inmitten von Männern war auch ein Kind und eine Frau.“

The version without „von“ in genitive is not possible.


kraft 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Kraft meines Amtes erkläre ich Sie zu Mann und Frau.“
  • Kraft des neuen Gesetzes ist Tunesien jetzt ein sicherer Herkunftsstaat.“
  • but:Kraft Gesetz ist Tunesien jetzt ein sicherer Herkunftsstaat.“

längs 

It’s possible to get around using the genitive by using „von“ or „zu.“

Examples::

  • Längs des Flusses stehen die Bäume in einer Reihe.“
  • Längs der Autobahn stehen viele Schallschutzwände.“
  • also:Längs zur Autobahn stehen viele Schallschutzwände.“ 
  • or: Längs von der Autobahn stehen viele Schallschutzwände.“

mangels 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Mangels ausreichenden Erfolges steht das Projekt vor dem Aus.“
  • Mangels stichhaltiger Beweise wurde er freigesprochen.
  • but:Mangels Beweisen wurde er freigesprochen.“

mittels 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Mittels vieler DNA-Tests konnte der Vergewaltiger überführt werden.“
  • Mittels eines Kaiserschnitts wurde das Baby geboren.“
  • but:Mittels Kaiserschnitt wurde das Baby geboren.“

seitens / vonseiten / von Seiten

There’s no difference between the three versions.

Examples::

  • Seitens der Mutter gibt es keine Einwände.“
  • Vonseiten seiner Familie kann er leider keine Hilfe erwarten.“
  • Von Seiten der Nachbarn gibt es einige Beschwerden wegen Ruhestörung.“

trotz 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Trotz starken Schneefalls ging er auch heute wieder joggen.“
  • Trotz des sportlichen Erfolgs war er nicht glücklich.“
  • but:Trotz Erfolg war er nicht glücklich.“

Achtung Hinweis

Warning!

In Austria, Switzerland, and southern Germany, „trotz“ is very often used with dative.


ungeachtet

It’s rare, but the preposition can also come after the noun in a few specific cases.

Examples::

  • Ungeachtet seiner guten Arbeit wurde er nicht befördert.“
  • Ungeachtet der vielen Proteste will die Stadt die neue Autobahn bauen.“

unweit

It’s possible to get around using the genitive by using „von.“

Examples::

  • Unweit des Rathauses hat ein neuer Supermarkt eröffnet.“
  • Unweit des Sees steht eine kleine Holzhütte.“
  • also: „Unweit von dem See steht eine kleine Holzhütte.“

während

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Während des starken Schneefalls kam er mit dem Auto von der Straße ab.“
  • Während des Gottesdienstes sollte man leise sein.“
  • but:Während Gottesdiensten sollte man leise sein.“

Achtung Hinweis

Warning!

1.  Mostly (but not only) in Austria, Switzerland, and southern Germany, „während“ is very often used with dative.

2. When, after „während,“ there’s a noun-noun combination with two genitive s’s, the second noun must be in dative.

ExampleWährend Andis letztem Vorstellungsgespräch hat sein Handy geklingelt.“

wegen 

If you can't clearly tell that it's the genitive case (i.e. there's no article or adjective with the noun that shows the case), the dative case is used. 

Examples::

  • Wegen des starken Schneefalls ging er heute nicht zum Sport.“
  • Wegen unseres Urlaubs ist das Restaurant geschlossen.“
  • but: Wegen Urlaub ist das Restaurant geschlossen.“

„Wegen“ can come before or after the noun (only in very sophisticated speech).

Examples::

  • Des starken Schneefalls wegen ging er heute nicht zum Sport.“
  • Unseres Urlaubs wegen ist das Restaurant geschlossen.“
Achtung Hinweis

Warning!

According to the official grammar rules, „wegen“ should actually always be genitive. In informal language, however, it’s being used more and more with dative. In an exam, using it with dative would be marked wrong (unless the genitive form isn’t clearly recognizable – then you must use dative).

If „wegen“ comes after the noun, genitive must be used.

Special Feature:

The prepositions „wegen“ contracts with personal pronouns in genitive:

ich: wegen meiner = meinetwegen also: wegen mir

du: wegen deiner = deinetwegen also: wegen dir

er/es: wegen seiner = seinetwegen also: wegen ihm

sie: wegen ihrer = ihretwegen also: wegen ihr

wir: wegen unser = unseretwegen also: wegen uns

ihr: wegen euer = euretwegen also: wegen euch

sie: wegen ihrer = ihretwegen also: wegen ihnen

Sie: wegen Ihrer = Ihretwegen also: wegen Ihnen


zugunsten / zu Gunsten / zuungunsten / zu Ungunsten

The preposition can come in front of or after the noun. If the preposition comes first, the noun takes the genitive case. When the noun comes first, the noun takes the dative case.

When the preposition comes before the noun, it’s possible to get around using the genitive by using „von.“

There’s no difference in meaning between the different versions.

Examples::

  • Zugunsten weniger Reicher senkten die Politiker die Steuern.“
  •  „Wenigen Reichen zugunsten senkten die Politiker die Steuern.“
  • „Der alte Mann ändert sein Testament zuungunsten seines Sohnes .“
  • Seinem Sohn zuungunsten ändert der alte Mann sein Testament.“
  • also: Zuungunsten von seinem Sohn ändert der alte Mann sein Testament.“

zwecks

If the genitive form isn’t clearly recognizable, the dative case is used (= there’s no article or adjective with the noun).

Examples::

  • Zwecks eines Anbaus einer Terrasse haben wir die Handwerker im Haus.“
  • „Die Heizung wurde zwecks eines Wasserlecks ausgetauscht.“
  • but: Zwecks Wasserleck wurde die Heizung ausgetauscht.“
Achtung Hinweis

Warning!

„Zwecks“ is only used in formal business and bureaucratic contexts - never in normal, everyday language.

Save the list to your computer or phone. You can even print it out, share with a friend, or use in the classroom.


Tip

There is a more complete list including some less commonly used genitive prepositions, along with info on how to use them and examples, in my package of lists.

Related Topics:

A comprehensive explanation about the use and declension of the genitive case: The Genitive.

Here are two more lists: Dative Prepositions and Accusative Prepositions.

A detailed explanation of the 4 German cases: The German Cases.